Hochkarätige Neuzugänge für die TTV

Insgesamt fünf neue Spieler darf die TTV Neheim-Hüsten zur neuen Saison begrüßen. Zuerst stand dabei der Wechsel von Bastian Steeg fest.
Bastian Steeg, der in der abgelaufenen Saison beim TTC Altena in der Regionalliga eine knapp positive Bilanz (11:10) zu Buche stehen hat und auch für die TTC-Zweite in der Verbandsliga zum Einsatz kam, wo er von zwölf Einzeln nur eines verlor, stand schon als B-Schüler fast täglich an der Platte und zählte zu den Toptalenten im Westdeutschen Tischtennis-Verband. Als A-Schüler gewann er das Top 12-Turnier des WTTV und wurde Westdeutscher Vizemeister der Schüler. Nun wird er als Spitzenspieler der 1. Herrenmannschaft der TTV Neheim-Hüsten aufschlagen.
Auch für Position 2 konnte man endlich einen langjährigen Wunschspieler gewinnnen. Marius Goebel, schon einige Jahre Mitglied in der TTV und den meisten aus dem Training bekannt, wechselt vom LTV Lippstadt nach Hüsten. Marius hat in der Rückrunde 2019/2020 im mittleren Paarkreuz in der Verbandsligamannschaft des LTV Lippstadt eine herausragende 12:1 Bilanz erspielt. Marius, erst 15 Jahre alt, ist aktueller Bezirksmeister derJungen 18. Bei den Westdeutschen Meisterschaften der Jungen 18 erreichte Marius im Dezember 2019 den 5. Platz und gehört damit zu den besten Jugendspielern des WTTV. Zusammen mit Marius wechselt auch sein Vater Björn zu uns. Björn war bereits in den Jahren 2009 bis 2012 Spieler der TTV und seinerzeit Vorstandsmitglied der TTV. Björn wird in der 7. Herrenmannschaft aufschlagen.
Die 2. Herren bekommt ebenfalls personelle Verstärkung: Tobias Samol wechselt aus der Bezirksligamannschaft des SSV Meschede zur TTV und wird im unteren Paarkreuz der Landesliga spielen. Tobias hat mehrere Jahre beim LTV Lippstadt in der Herren Verbands- und Landesliga aufgeschlagen. Besonders freuen dürfen wir uns auf Tobias attraktives Abwehrspiel. Tobias, 20 Jahre alt, ist B-Trainer und wird ab der Spielzeit 2020/2021 dienstags abends das Jugendtraining leiten.
Für die 3. Mannschaft konnte Kevin Guarda gewonnen werden. Er wechselt vom TuS Sundern nach Hüsten. Er hat seit seiner Kindheit, mit Ausnahme eines Jahres bei TasmaniaSchreppenberg, für den benachbarten TuS Sundern aufgeschlagen, zuletzt im oberen Paarkreuz der Herren Bezirksklasse.

Doppeltes “Aufstiegsglück” für die TTV

Der Vorstand hatte beim Sportausschuss des WTTV beantragt, der 1. Herrenmannschaft einen NRW-Liga-Platz zuzuweisen. Auch für die 2. Herrenmannschaft wurde ein Platz in dernächsthöheren Liga, der Landesliga, beantragt. Beiden Anträgen ist der WTTV, nach wochenlangem Hoffen, nunmehr nachgekommen. Die 1. Herrenmannschaft wird in der kommenden Spielzeit in der höchsten Spielklasse in Nordrhein-Westalen, der NRW-Liga, aufschlagen. Die 2. Mannschaft der TTV wird somit statt in der Bezirksliga in der Landesliga antreten.

Die TTV Neheim-Hüsten freut sich über zahlreiche Zuschauer zu den Heimspielen am Samstag Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.