06. Spieltag Rückrunde 2019/2020

 

„Vierte Mannschaft schwächelt, Rest mit wichtigen Punkten“

 

Herren:

Verbandsliga: TuS Bexterhagen – TTV Neheim-Hüsten 6:9

Erneut gab es einen skurrilen Spielverlauf bei der Partie der ersten Herren. Nach einer deutlichen acht zu eins Führung kämpften sich die Hausherren vom TuS Bexterhagen bis auf ein sechs zu acht zurück. Damit blieben der TTV nur noch zwei Chancen den Sieg einzutüten. Dies gelang dann Daniel Brosig im Einzel gegen Kim-Henning Sauerland in einem umkämpften Spiel, das er in drei Sätzen für sich entscheiden konnte.

Die Punkte erspielten: Rocholl/Brosig, Höhm/Dybiec, Henne/Möller, Höhm, Rocholl, Henne, Möller und Brosig (2).

 

Bezirksliga: LTV Lippstadt III – TTV Neheim-Hüsten II 2:9

Bei der Drittvertretung des LTV Lippstadt trat die zweite der TTV an. Im ersten Spiel des Abends wurde es dabei direkt eng: Rock/Gassen verloren denkbar knapp gegen Groß/Tschense im Entscheidungssatz. Danach lief dann aber fast alles rund für die Neheimer. Einzig Julian Rock musste sich im Spiel gegen LTV Spitzenspieler Julius Chudalla mächtig strecken und Jürgen Gassen verlor nach vier Sätzen.

TTV: Spanke/Havestadt, Tillmann/Schröer, Spanke (2), Rock (2), Tillmann, Havestadt und Schröer

 

Bezirksklasse: TV Wickede – TTV Neheim-Hüsten III 3:9

Am frühen Sonntagmorgen mussten die Neheimer in Wickede an die Platte und konnten einen neun zu drei Erfolg feiern. Dabei konnten sowohl Benedikt Stiller als auch Erwin Krause zwei Einzelsiege erspielen. Marco Stutmann musste bei seinem Einzelerfolg, ebenso wie Erwin Krause in der zweiten Partie, über die volle Distanz gehen.

TTV: Krause/Schröer, Stiller/Gassen, Müller/Stutmann, Stiller (2), Krause (2), Müller und Stutmann

 

  1. Kreisklasse: TuS Warstein III – TTV Neheim-Hüsten IV 9:4

Eine Niederlage musste die vierte Herren beim TuS Warstein einstecken. Siegreich für die Hüstener waren allerdings Andreas Krick, Patrick Graf und Ralf Becker. Die restlichen Spiele gingen zum Großteil knapp an die Warsteiner.

TTV: Krick (2), Graf und Becker

 

 3. Kreisklasse: TuS Oeventrop IV – TTV Neheim-Hüsten V 3:7

Einen starken Tag erwischten Ahmed Khiata und Nicolas Junghölter in Oeventrop. Beide konnten alle Spiele für sich entscheiden. Auch Julia Geauf konnte ihr erstes Einzel glatt in drei Sätzen gewinnen und auch das Doppel mit Friedrich Kuß ging an die Neheimer.

TTV: Kuß/Geauf, Khiata/N. Junghölter, Khiata (2), N. Junghölter (2) und Geauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.