8. Spieltag Rückrunde 2018/2019

 

 

Erste und dritte Herren mit wichtigen Siegen

 

 

Verbandsliga:

TTC Rödinghausen – TTV Neheim-Hüsten 4:9

Gegen den Tabellenletzten kann die erste Herrenmannschaft der TTV mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen. Bereits in den Doppeln lief es optimal. Die Leuchtenstädter konnten gleich alle drei Spiele für sich entscheiden. In den Einzeln überzeugte das starke obere Paarkreuz der Gastgeber und sicherte hier alle Punkte. Mehr war dann aber nicht zu holen. In allen anderen Partien ging die TTV als Sieger vom Tisch. Dadurch macht die Mannschaft einen Sprung auf den 5. Tabellenplatz.

Für die TTV erfolgreich waren: Henne/Brosig, Höhm/Dybiec, Möller/Spanke, Spanke (2), Dybiec (2), Möller und Brosig.

 

Bezirksliga:

DJK SR Cappel – TTV Neheim-Hüsten II 9:6

Der Zweitvertretung der TTV scheint gegen Ende der Saison etwas die Luft auszugehen. Gegen Cappel musste sie sich mit 6:9 geschlagen geben. In den Doppeln lief es bereits zum Nachteil, denn nur Rock/Teiner konnten überzeugen. Die TTV lief somit von Beginn an einem Rückstand hinterher. In den Einzeln verlief das Spiel zunächst ausgeglichen, doch die Leistung reichte am Ende nicht aus, um die Gastgeber einzuholen. Die Entscheidung fiel bei einem Stand von 7:6 durch die Niederlagen von Tillmann und Reitz.

Es punkteten: Rock/Teiner, Rock, Reitz, Tillmann, Havestadt und Teiner.

 

Kreisliga:

TuS Sundern IV – TTV Neheim-Hüsten III 7:9

Die dritte Herren machte es im Spiel gegen den TuS Sundern spannend. Dabei sah es zu Beginn nach einem deutlichen Derbysieg für die TTV aus. Alle drei Doppel konnten erfolgreich gestaltet werden und auch in den Einzeln hatte die Mannschaft die Nase vorn. Durch eine gute Leistung konnte die TTV schnell mit 8:2 in Führung gehen. Anschließend wandte sich das Blatt und der TuS startete eine rasante Aufholjagd. Trotz aller Bemühungen ging die TTV am Ende durch das starke Schlussdoppel Stutmann/Gassen als Gewinner vom Tisch. Die Meisterschaft ist für das Team durch den Sieg zum Greifen nahe.

Erfolgreich waren: Krause/Müller, Gassen/Stutmann (2), Schröer/Krick, Krause, Müller, Krick, Schröer und Gassen.

 

2. Kreisklasse:

TTV Ense 1975 II – TTV Neheim-Hüsten IV 5:5

Die vierte Herrenmannschaft sichert sich ein Unentschieden gegen den TTV Ense. Zum ersten Mal in der Saison konnte keines der Doppel punkten. Auch in den ersten Einzeln war die TTV Neheim-Hüsten unterlegen, sodass ein Zwischenstand von 0:4 zu Buche stand. Anschließend legte die Mannschaft los und rettete durch den Sieg von Bader das Unentschieden.

Die Punkte holten: Bader (2), Becker (2) und Schroeder.

 

3. Kreisklasse:

TTV Ense 1975 III – TTV Neheim-Hüsten V 8:2

Klar geschlagen geben musste sich die fünfte Herrenmannschaft der TTV Neheim-Hüsten. Nach einem Unentschieden in den Doppeln gingen die Gastgeber in den Einzeln in Führung. Friedrich Kuß gelang der einzige Einzelsieg. Damit belegt die Mannschaft derzeit Platz 6 in der Tabelle.

Es punkteten: Hoffmann/Kuß und Kuß.

 

Damen:

Verbandsliga:

SV Bergheim – TTV Neheim-Hüsten 8:1

Gegen die starke Bergheimer Mannschaft war für die TTV Damen nicht viel drin. Bereits die Doppel gingen deutlich an die Gastgeber. In den Einzeln konnte Marleen Willner gegen die gegnerische Spitzenspielerin den Ehrenpunkt sichern. Alle anderen Begegnungen gingen verloren.