Meisterschaft

7. Spieltag Rückrunde 2018/2019

Vierte Herren vorzeitig Staffelsieger, Damen sichern sich den ersten Punkt.

 

Herren

Verbandsliga: TTV Neheim-Hüsten – TuS Bexterhagen 9:6

Im Spiel gegen den TuS Bexterhagen sichert sich die erste Herrenmannschaft der TTV wichtige Punkte. Nach langer Pause war Dominik Henne wieder mit an Bord, sodass die Mannschaft erstmals in Bestbesetzung an den Start ging. Die Hausherren starteten gut in die Partie. Höhm/Dybiec, Spanke/Möller sicherten die 2:1 Führung. In den Einzeln musste die Mannschaft jedoch zunächst einstecken. Nachdem Höhm den ersten Einzelpunkt erspielte, gingen die nächsten 3 Spiele an die Gäste. Danach legte die TTV aber los und gewann 5 Spiele in Folge zum zwischenzeitlichen 8:4. Möller erspielte den Siegpunkt mit einem ungefährdeten 3:0. Durch den Sieg festigt die TTV den siebten Tabellenplatz und entgeht damit weiterhin dem Abstiegsrelegationsplatz.

Erfolgreich waren: Höhm/Dybiec, Spanke/Möller, Höhm (2), Brosig, Möller (2), Henne und Dybiec.

 

Bezirksliga: TTV Neheim-Hüsten II – TuS Bruchhausen 9:6

Die zweite Herrenmannschaft kann im Rückspiel das Derby gegen den TuS Bruchhausen mit 9:6 für sich entscheiden. Vor allem die Doppel erwiesen sich dabei als besonders spannend. Alle drei Spiele gingen in den Entscheidungssatz und endeten zweimal zugunsten der TTV. In den Einzeln konnte das obere Paarkreuz punkten und den Vorsprung ausbauen. Das mittlere Paarkreuz unterlag, wodurch die Gäste auf 4:3 verkürzen konnten. Dany Schulte und Michael Reitz brachten bei einem Stand von 7:6 aus TTV-Sicht dann die Entscheidung. Damit bleibt die zweite Herrenmannschaft weiter Verfolger der Tabellenspitze.

Die Punkte erspielten: Rock/Teiner, Havestadt/Reitz, Rock (2), Havestadt, Schulte (2) und Reitz (2).

 

Kreisliga: TTV Neheim-Hüsten III – TuS Medebach 9:4

Die Drittvertretung der TTV zeigt erneut eine starke Leistung gegen den TuS Medebach. Nach einer 2:1 Führung aus den Doppeln, zogen die Gäste in den Einzeln zunächst gleich. Anschließend spielten die Leuchtenstädter wieder stark auf und erspielten 5 Siege in Folge. Medebach konnte den Abstand noch einmal auf 7:4 verringern, bevor Neheim den Sack zumachte. Damit behauptet die Mannschaft weiterhin den erste Tabellenplatz.

Es punkteten: Krause/Müller, Reitz/Schröer, Krause, Reitz (2), Müller (2), Stutmann und Schröer.

 

2. Kreisklasse: TTV Neheim-Hüsten IV – TTC Niederbergheim III 9:1

Die vierte Herrenmannschaft der TTV präsentiert sich gegen den TTC wie gewohnt stark. Nach einer 2:0 Führung war die Mannschaft auch in den Einzeln klar überlegen. Insgesamt gaben die Herren nur 8 Sätze ab. Mit dem 17. Sieg im 17. Spiel kann das Team um Kapitän Scheel nun entspannt in das letzte Spiel gehen. Der Staffelsieg ist ihnen sicher.

Die Punkte holten: Scheel/Becker, Schroeder/Bader, Schroeder (2), Scheel (2), Becker (2) und Alex.

 

Damen:

Verbandsliga: TTV Neheim-Hüsten – TTV Lage 7:7

Erfreuliche Nachrichten gibt es an diesem Spieltag auch von den Damen. Wie im Hinspiel sichert sich die Mannschaft ein Unentschieden gegen den TTV Lage. Für Nathalie Willner verstärkte Julia Geauf das Team. Insgesamt lieferten sich die beiden Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel mit einigen unvorhergesehenen Ergebnissen. Nach einem 1:1 aus den Doppeln gingen die Damen zunächst mit 2 Siegen im oberen Paarkreuz in Führung. Das untere Paarkreuz unterlag. Bei einem Zwischenstand von 5:4 gelang Julia Geauf der Überraschungssieg, der am Ende das Unentschieden sicherte. Durch den Punktgewinn belegt die Mannschaft zwar nach wie vor den letzten Tabellenplatz, kann jedoch mit etwas Optimismus ins nächste Spiel gehen.

Erfolgreich waren: Krick/Willner, M., Krick (2), Marleen Willner (2), Nicole Willner und Geauf.