08. Spieltag Hinrunde 2018/2019

 

Alle Herrenmannschaften mit Siegen

 

 

Herren

Verbandsliga:

TTV Neheim-Hüsten – TTC Rödinghausen 9:0

Die erste Herrenmannschaft überliegt im Spiel gegen die stark ersatzgeschwächten Gäste aus Rödinghausen mit einem deutlichen 9:0. Die Partie lief von Anfang an rund. Alle drei Doppel wurden gewonnen. Auch in den Einzeln behielt die TTV die Oberhand. Lediglich drei Sätze im gesamten Spiel konnte der TTC für sich entscheiden. Durch diesen wichtigen Sieg stehen die Herren nun mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz 5 in der Tabelle.

Erfolgreich waren: Dybiec/Brosig, Höhm/Teiner, Spanke/Möller, Dybiec, Höhm, Brosig, Spanke, Teiner und Möller.

 

Kreisliga:

TTV Neheim-Hüsten III – TuS Sundern IV 9:0

Auch für die dritte Herrenmannschaft der TTV läuft es rund. Mit einem 9:0 fegten sie die Gäste aus Sundern aus der Halle. Auch hier konnten alle drei Eingangsdoppel siegreich gestaltet werden. In den Einzeln lief es dann noch besser. Nicht ein einziger Satz konnte von Sundern erspielt werden. Damit beweist die dritte Mannschaft der TTV erneut, dass sie einer der Favoriten im Kampf um den Aufstieg ist und festigt Platz zwei in der Tabelle.

Gewonnen haben: Gassen/Reitz, Krause/Müller, Krick/Graf, Gassen, Krause, Reitz, Müller, Krick und Graf.

 

2. Kreisklasse

TTV Neheim-Hüsten IV – TTV Ense 1975 II 6:4

Ein spannendes Duell leisteten sich die vierte Herren der TTV Neheim-Hüsten und der TTV Ense. Die Partie lief von Beginn an sehr ausgeglichen. In den Doppeln konnte jede Mannschaft einen Punkt für sich entscheiden. In den Einzeln setzte sich dieser Trend fort. Das obere Paarkreuz erspielte beide Punkte in fünf Sätzen, wohingegen das untere Paarkreuz den Gegnern gratulieren musste. Erst beim Stand von 4:4 konnten sich die Leuchtenstädter absetzen. Bader und Becker behielten in 5 Sätzen die Nerven und sicherten der TTV den Sieg.  Damit festigt die TTV den ersten Tabellenplatz mit 14:0 Punkten.

Erfolgreich waren: Scheel/Becker, Schroeder (2), Scheel, Bader und Becker.

 

3. Kreisklasse

TTV Neheim-Hüsten V – TTV Ense 1975 IV 9:1

Die fünfte Herren machte das Wochenende für die TTV perfekt. Auch sie gewinnt im Spiel gegen den TTV Ense deutlich mit 9:1. Nach einer 2:0 Führung aus den Doppel zeigte die Mannschaft auch in den Einzeln eine gute Leistung. Nur Hoffmann musste sich in 5 Sätzen geschlagen geben. Alle weiteren Partien gingen an die Leuchtenstädter. Damit belegt die TTV derzeit Platz 7 in der Tabelle.

Die Punkte erspielten: Junghölter, Frank/Kuß, Junghölter, Nicolas/Hoffmann, Frank Junghölter (2), Kuß (2), Nicolas Junghölter (2) und Hoffmann.

 

Damen

Verbandsliga

TTV Neheim-Hüsten – SV Bergheim 4:8

Die Damenmannschaft bleibt auch im 6. Spiel ohne Punktgewinn. Da eine Spielverlegung im Vorfeld leider nicht geklappt hat, traten beide Teams ersatzgeschwächt an. Für die TTV rückte Manuela Ochla-Schilling in die Mannschaft. Doch unsere Damen starteten schlecht. Beide Doppel gingen an die Gäste, wobei Krick/Willner M. denkbar knapp im Entscheidungssatz unterlagen. Auch in den Einzeln sah es zunächst nach einer klaren Sache aus. In der ersten Einzelrunde konnte nur Marleen Willner einen Punkt erspielen. Doch die Mannschaft kämpfte sich zurück ins Spiel. Mit drei Siegen in Folge kamen die Damen auf 4:5 heran. Danach machte Bergheim den Sack jedoch zu, sodass die bittere Niederlage feststand.

Es punkteten: Marleen Willner (2), Krick und Nathalie Willner.