4. Spieltag Rückrunde 2018/2019

 

 

Durchwachsenes Wochenende für die TTV

 

 

Herren

Verbandsliga:

TuS Bardüttingdorf – TTV Neheim-Hüsten 9:0

Für die Erstvertretung der TTV gab es gegen den TuS Bardüttingdorf nichts zu holen. Von Beginn an war klar, dass es ohne Nummer 1 Marco Höhm schwierig wird, etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Hinzu kam, dass Gerrit Möller, der sich letztes Wochenende verletzt hatte, seine Spiele abgeben musste. Nach nur 1,5 Stunden Spielzeit stand die Niederlage fest. Für die Tabelle bedeutet dies aktuell Platz 7.

 

Bezirksliga:

TTVg. Schwerte – TTV Neheim-Hüsten II 5:9

Die Neheier Reserve fährt am Donnerstagabend einen 9:5 Sieg gegen den TTVg. Schwerte ein. Nach den Doppeln gingen die Herren mit 2:1 in Führung und behielten auch in den Einzeln die Nase vorn. Während das obere Paarkreuz einen Sieg verbuchte, konnte das mittlere gleich doppelt punkten. Den Schlusspunkt setzte Michael Reitz mit einem ungefährdeten 3:0.

Die Punkte sicherten: Havestadt/Gassen, Rock/Teiner, Rock, Gassen, Teiner (2), Reitz (2) und Havestadt.

 

TTV Werl-Büderich – TTV Neheim-Hüsten II 9:4

Ein bittere Niederlage musste die Mannschaft jedoch am Samstagabend gegen den TTV Werl-Büderich einfahren. Aufgrund der Ausfälle in der ersten Mannschaft musste das Team auf Julian Rock und Felix Teiner verzichten. Verstärkung gab es von Krause und Reitz. Die Herren starteten schlecht in die Partie und gingen mit einem 1:2 Rückstand in die Einzeln. dort verlief die Partie zunächs ausgeglichen. Erst bei einem Stand von 4:3 konnten sich die Gastgeber absetzen. Tillmann holte am Ende noch einen weiteren Punkt, bevor Werl-Büderich die Partie beendete. Für die Tabelle bedeutet die Niederlage nun den zweiten Tabellenplatz.

Erfolgreich waren: Tillmann/Krause, Havestadt und Tillmann (2).

 

Kreisliga:

TV Brilon – TTV Neheim-Hüsten III 3:9

Erfreulichere Nachrichten gab es hingegen von der dritten Herrenmannschaft der TTV. Beim Gastspiel in Brilon fährt sie einen ungefährdeten 9:3 Sieg ein. Die TTV startete gut in die Partie und konnte 2 Doppel deutlich gewinnen. Krause/Müller unterlagen ers im Entscheidungssatz. In den Einzeln spielten sie ihre gewohnte Stärke aus und gaben nur noch zwei Punkte ab. Damit ist die Mannschaft nach wie vor das Maß der Dinge in der Kreisliga.

Für die TTV punkteten: Gassen/Stutmann, Krick/Graf, Gassen, Stutmann, Müller (2), Graf, Krick und Krause.

 

2. Kreisklasse:

TTC turflon Werl – TTV Neheim-Hüsten IV 1:9

Die vierte Mannschaft lässt gegen den TTC turflon Werl nichts anbrennen und verteidigt weiterhin ohne Punktverlust die Tabellenspitze. Nach einer 2:0 Führung aus den Doppeln behielt die TTV auch in den Einzeln klar die Oberhand. Einziger Punktverlust durch Laurin Alex, der nach langer Verletzungspause wieder zum Einsatz kam.

Erfolgreich waren: Scheel/Becker, Schroeder/Bader, Schroeder (2), Becker (2), Scheel (2) und Alex.

 

 

Damen:

TuS Victoria Dehme – TTV Neheim-Hüsten 8:0 NA

Die Damenmannschaft der TTV musste am Sonntagmorgen eine bittere Pille schlucken. Gleich 3 von 4 Spielerinnen waren gesundheitlich so stark angeschlagen, dass eine Anreise nach Dehme nicht möglich war.