2. Spieltag Rückrunde 2018/2019

 

 

Herren in Topform

 

 

Herren

Kreisliga:

TTV Neheim-Hüsten III – TuS Oeventrop 9:2

Die Kreisligamannschaft der TTV lässt gegen den TuS Oeventrop nicht viel anbrennen. Die Hausherren erspielten durch Krause/Müller und Stutmann/Graf eine 2:1 Führung. In den Einzeln zogen die Gäste zunächst auf 2:2 gleich, bevor die TTV dann mit 7 Siegen den Sack zu machte.

Die Punkte erspielten: Krause/Müller, Stutmann/Graf, Reitz (2), Müller, Krause, Graf, Krick und Stutmann.

 

2. Kreisklasse:

TTV Neheim-Hüsten IV – SSV Meschede II 8:2

Für die Gäste aus Meschede gab es gegen die Tabellenführer aus Neheim-Hüsten nicht viel zu holen. Die TTV ging schnell mit 5:0 in Führung und behielt bis zum Schluss die Oberhand. Am Ende siegte die Mannschaft mit 8:2 und belegt damit weiterhin die Tabellenspitze.

Erfolgreich waren: Schroeder/Bader, Scheel/Becker, Schroeder (2), Becker (2) und Scheel (2).

 

3. Kreisklasse:

TTV Neheim-Hüsten V – TuS Niederense 9:1

Auch die fünfte Mannschaft sichert sich einen deutlichen Sieg gegen den TuS Niederense. Frank Junghölter musste sich in einem Einzel im fünften Satz geschlagen geben, alle weiteren Begegnungen konnten gewonnen werden.

Es punkteten: Junghölter, F./Kuß, Junghölter, N./Hoffmann, Frank Junghölter, Nicolas Junghölter (2), Hoffmann (2) und Kuß (2).

 

Damen:

TTV Neheim-Hüsten – SV Spexard 2:8

Gegen die Zweitplatzierten der Damen Verbandliga hatte die TTV wenig Chancen. Bereits in den Doppeln lief es unglücklich. Willner/Krick unterlagen denkbar knapp im Entscheidungssatz, während Willner/Ochla eine deutliche 0:3 Niederlage einfuhren. In den Einzeln blieb es zunächst spannend. Marleen Willner schlug etwas überraschend die gegnerische Spitzenspielerin. Denise unterlag erneut im Entscheidungssatz. Danach war für die TTV nicht mehr viel drin. Nathalie Willner erspielte gegen Ende der Partie noch einen Punkt, änderte aber nichts mehr an der deutlichen Niederlage.